Postkarten

Klassische Postkarten schreibe ich auf Reisen eigentlich nur noch Kindern und Briefmarkensammlern. Warum?
Ich überhole sie meist auf meiner Rückkehr nach Deutschland!

Manchmal wird mir bange, dann fürchte ich, dass die Erinnerungen an schöne Reisen in meinem Kopf verblassen könnten. Dann schaue ich diese Aquarelle an und weiß, dass diese Sorge unbegründet ist: die Farben sind zart, aber dennoch präsent, nur die Konturen verschwimmen leicht.









Kusserie

Diese Karten sind ein ungefiltertes Brainstorming an Wortschöpfungen, die mir zu bestimmten Oberbegriffen in den Kopf geschossen sind. Die Liste ließe sich endlos weiter spinnen. In der Gruppe macht mir das „Dichten“ besonderen Spaß, denn die kreative Energie ist größer, und die Ergebnisse werden komischer. Die Karten pinnen bei mir am Kühlschrank, oder ich schenke sie anderen „sprachverspielten“ Leuten.



© Maike Wehlitz